google.plus facebook RSS-FEED
/
laserskin-website-relaunch-2016
barthlomeyczik-onlineheizungen-webdesign
moenning-und-georg-webdesign-graubraun
Industriepalast-Website
aghg-website-relaunch
schnabel-event-website
pedalum mobile website
vrb-website
erdbeergenuss-website
ra-breuer-website
pik-website
owr-website
mioomy-website
lightsgalore-website
jrk-website
inspiration-website
globalgolf-website
gewag-website
convema-tentaris-website
bkkvbu-website
myKey-website

Webdesign

Responsive Webdesign, WordPress und SEO 2015

Eine Website muss selbstverständlich zuerst ihre Funktion als Kommunikationsmedium erfüllen und den Besucher direkt zu den gewünschten Informationen führen. Aber: Die Seite darf auch gerne „schön“ sein und sollte zudem Spaß machen. Das gilt für möglichst alle Devices, wie Desktop, Tablet und Smartphone. Diese Anpassung an unterschiedliche Bildschirmgrößen – Responsive Webdesign genannt – ist Voraussetzung für eine moderne und flexible Website.

Durch den vermehrten Einsatz von Touchscreens hat sich das Surfverhalten in den vergangenen Jahren stark gewandelt. Webangebote, in denen man sich hauptsächlich durch Fingerwischen fortbewegt, werden auf Smartphones immer beliebter. Dieses One-Page-Design in Verbindung mit Parallax Scrolling, also sich übereinander schiebende Bildebenen, kann das Surfen auch zum ästhetischen Erlebnis machen.

DSL-Verbindungen und Handynetze mit immer schnellerer Datenübertragung beeinflussen auch die Gestaltungsmöglichkeiten im Webdesign. Große Hintergrundbilder oder Videos, Fullscreen-Background genannt, eignen sich sehr gut, um den Besucher auf der Seite verweilen zu lassen. Für die individuelle typografische Gestaltung steht heute auch eine große Auswahl an aussagekräftigen Webfonts zur Verfügung, die problemlos in die Seiten eingebunden werden können und nicht auf dem Rechner des Benutzers installiert sein müssen. Die Qualität der Typografie im Webbereich hat sich außerdem durch immer präzisere Steuerungsbefehle in der Webprogrammierung enorm verbessert. Gezielte Textumbrüche auf den unterschiedlichen Bildschirmgrößen, die Steuerung der Laufweite oder diagonal auf dem Bildschirm laufender Text waren noch bis vor wenigen Jahren so nicht möglich.

Die KROSS Werbeagentur GmbH nutzt unter anderem das Content-Management-System WordPress, das sich in wenigen Jahren vom Blog-System zum Alleskönner gemausert hat. Von der einfachen Website bis zum Shop-System mit vielfältigen Funktionen ist alles möglich. Zusätzlich kann mit diesem CMS auf eine ständig wachsende Anzahl von Plugins und Themes zurückgegriffen werden. Eine der großen Stärken von WordPress sind die Werkzeuge zur Suchmaschinenoptimierung – kurz SEO –, also die gezielte Verbesserung der Auffindbarkeit der jeweiligen Website bei Google und anderen Suchmaschinen. Die erhöhten Anforderungen an Webseiten betreffen verstärkt auch diese für den Besucher nicht sichtbaren Aspekte: Suchmaschinenoptimierung onsite, die vor allem auf die semantische Strukturierung der Webinhalte und Reduzierung der Ladezeiten abzielt, und offsite. Offsite meint in diesem Zusammenhang die Auffindbarkeit im Netz durch die Präsenz auf themenrelevanten Portalen, Branchenbüchern und Social Media verbessert zu verbessern.

Um zwischen unzähligen Webangeboten nicht unter zu gehen, ist es ratsam, regelmäßig eigene Inhalte zu veröffentlichen und diese auf möglichst allen Kanälen zu kommunizieren. Hierfür ist der eigene Blog fast unverzichtbar. Mit den Sozialen Netzwerken verknüpft können die auf der Website gebloggten Inhalte schnell einem großen Publikum zugänglich gemacht werden. Und nebenbei verbessert die eigene Netzaktivität auch noch die Positionierung der eigenen Website bei der Google-Suche.

KROSS in Berlin entwickelt Webprojekte basierend auf dem Corporate Design des Kunden, wobei eine sehr individuelle Gestaltung oft eine von Grund auf neu programmierte Website erfordert. Wenn es die Gestaltung erlaubt, setzt KROSS auch bestehende WordPress-Themes ein und passt diese an die individuellen Bedürfnisse des Kunden an.